Neue Kollektion 2019 – die Interliving Kleiderschränke

Neue Kollektion 2019 – die Interliving Kleiderschränke

Februar 13, 2019

Wer bei Google nach dem Wort Kleiderschrank sucht, findet über 26 Millionen Einträge. Fast jeder von uns besitzt einen – und gefühlt ist er immer zu klein. Warum das bei den Interliving Modellen anders ist und welche Vorteile die tollen Newcomer aus der neuen Interliving Kollektion 2019 für das Verstauen von Kleidung und Wäsche bieten, lesen Sie hier. Die Interliving Kleiderschränke lassen sich an dem Anspruch: „Möbel für mich gemacht“ messen und bieten individuell konfigurierbare Lösungen, die zu Ihnen und Ihrer Raumaufteilung im Schlafzimmer oder Ankleidezimmer passen!

Beleuchteter Kleiderschrank

Ein Kleiderschrank kann so viel mehr sein als ein praktischer Aufbewahrungsort für Blazer, Blusen, Wäsche und Co. Sein Aussehen prägt schon durch seine Größe den Stil des Raumes entscheidend mit. Mit umlaufenden LED-Lichtbändern oder einem beleuchteten Passepartout-Rahmen an der Außenseite rücken Interliving Kleiderschränke sich selbst ins rechte Licht. Und dank der umfangreichen LED-Ausstattung an der Innenseite ist beim Öffnen der Schwebetür oder Drehtür der Inhalt auch morgens und abends, wenn es noch dunkel ist, gut zu erkennen. Zudem erleichtern beleuchtete Glasböden das Finden des Lieblings-T-Shirts.

Elegantes Äußeres und großzügiger Stauraum

Ein Materialmix und große Flächen sind effektive Mittel, um selbst XXL-Kleiderschränke nicht zu wuchtig wirken zu lassen. Interliving bietet unterschiedliche Lösungen, um wirklich alle Bedürfnisse abdecken zu können. Glasfronten auf den eleganten Schwebetüren nehmen selbst 280 x 222 x 68 cm großen Kleiderschränken optisch jede Schwere. Und das, obwohl sich reichlich Stauraum im Inneren befindet. Für die neue Kollektion 2019 ist die Kombination eines eleganten Äußeren bei gleichzeitig besonders großzügig bemessenem Stauraum ein Markenzeichen. Nach Wunsch mehr oder weniger Einblick gewähren dunkel getönte Glasfronten wie beim Interliving Kleiderschrank Serie 1203 oder das Mittelband mit grauer Spiegeloberfläche bei den edel satinierten Grauspiegelfronten wie bei dem Interliving Kleiderschrank Serie 1204. Jeweils mattschwarze Griff- und Zierleisten unterstreichen die Durchgängigkeit.

Individuelle Innenausstattung

Die neue Interliving Kleiderschrank-Kollektion 2019 bietet für die individuelle Konfiguration des Innenraums zahlreiche Lösungen. Denn Ordnung hält es sich noch leichter, wenn zum Beispiel Schubladen vorhanden sind – Wäsche und Socken sind dort einfach besser aufgehoben. Deshalb gibt es zum Beispiel für den Interliving Kleiderschrank Serie 1203 eine maßgeschneiderte Innenausstattung mit verschiedensten Elementen. Dazu gehören neben den standardmäßigen Kleiderstangen und Fachböden oder der beliebte Schmuckschubkasten, wahlweise auch mit Glasplatte, der ausziehbare Wäschekorb, ein Kleiderlift, Schuhfächer und zunehmend auch das Feature „Liane Speech“ für die Alexa-Sprachsteuerung.

Stilsicher in jedem Raum

Verstecken kann sich ein Kleiderschrank nicht. Er fällt schon aufgrund seiner stattlichen Größe immer auf. Besonders positiv, wenn er optisch mit dem Einrichtungsstil des Schlafzimmers harmoniert. Genau das stellt bei dem Interliving Kleiderschrank Serie 1203 allein acht verschiedene Frontausführungen, dazu sechs unterschiedliche Korpusfarben sowie drei Griff- und Zierleisten-Varianten sicher. Möbel für mich gemacht eben!

Interliving Kleiderschrank Serie 1203-Glasfront