Image
Interlving Kampagne 2019

Die neue Interliving Kampagne mit Samu Haber!

„Das Wesentliche ist zu sehen“ – bei der aktuellen Interliving Kampagne stehen die Küchen und Möbel im Mittelpunkt! Im Interliving TV-Spot mit dem Interliving Sofa der Serie 4002 ist auch der sympathische TV-Star Samu Haber zu sehen. Allerdings spielt er dieses Mal keine Hauptrolle – das Interliving Sofa und das ganze Sortiment an Küchen und Möbeln ist das, worauf es ankommt!

Kein Wunder: Schließlich können sich die Küchen und Möbel von Interliving sehen lassen! Interliving steht für ansprechendes Design, jede Menge individuelle Funktionen, eine große Auswahl an verschiedenen Typen, Größen, Materialien und Farben und das gewisse Extra – eben alles, was das Einrichtungs-Herz begehrt! Auch Samu Haber ist begeistert!
 

Entdecken Sie das Interliving Sortiment »

 

Das erlebt Samu Haber im Interliving TV-Spot

Der aktuelle Interliving TV-Spot versetzt den Zuschauer an das Set eines TV-Drehs für das Interliving Sofa der Serie 4002 – ein Spot im Spot sozusagen. Gemeinsam mit seiner Aufnahmeleiterin versucht Samu Haber alles, um das deutsche Wort „Sitzauszugsbequemlichkeitsfaktor“ verständlich über die Lippen zu bringen und somit auszudrücken, wie bequem und mit wie vielen Funktionen das Sofa ausgestattet ist. Während er sich immer wieder mühsam an dem Zungenbrecher versucht und dabei allerhand kreative neue Worte erfindet, macht er es sich direkt bequem und möchte gar nicht mehr aufstehen...

Ob Samu Haber der Zungenbrecher gelingt? Das sehen Sie im neuen TV-Spot:
 

Jetzt ansehen »

 

 

Image

Image
Das Wesentliche ist zu sehen

Sympathischer Finne liebt „Kücken für mich gemacht“

Frauenliebling, humorvoll, charmant – wer als Samu Haber könnte besser geeignet sein, um die Küchen und Möbel von Interliving mit ihren individuellen Funktionen und Vorzügen zu präsentieren. Der neue Interliving TV-Spot spielt dabei mit der Sprache des Finnen. Schließlich ist er bekannt für seine kreativen Wortkreationen: Legendär ist zum Beispiel die „Hühnerhaut“, die er bei „The Voice“ anstelle einer Gänsehaut bekam. Interliving hat dem Finnen so gut gefallen, dass er selbst den Claim der Marke „Küche für mich gemacht“ in seiner ganz eigenen Art umtextete… bei ihm wird daraus „Kücken für mich gemacht“!