Buch-, Film- und Serientipps für die Zuhause-Zeit

Buch-, Film- und Serientipps für die Zuhause-Zeit

April 23, 2020

Wir alle verbringen gerade außergewöhnlich viel Zeit Zuhause. Vor allem für Alleinstehende birgt das ganz neue Herausforderungen, aber auch Paare müssen sich wohl erst an die viele Zweisamkeit gewöhnen. Es scheint als müssten wir diese Situation noch einige Wochen durchhalten, daher haben wir vom Interliving Marketing ein paar Buchtipps zusammengestellt, die sich gerade für eine Auszeit in der Sonne auf dem Balkon oder im Garten gut eignen.

Wer nicht so die Leseratte ist bekommt von uns auch den ein oder anderen Film- oder Serientipp. Viel Spaß beim Gucken und lesen – und bleiben Sie Zuhause. Wir tun’s auch. Mit unseren Lieblingsfilmen, -büchern, -serien:

Mitarbeiterin PR Interliving

Meike Niemeier, Mitarbeiterin Presse-/Öffentlichkeitsarbeit nimmt Sie mit in vergangene Zeiten, zu einer Reise in durch Ihre eigene Gedankenwelt und feiert die Musik von Queen:

Serientipp: Babylon Berlin
Absolut Empfehlenswert weil: Es zeigt die goldenen Zwanziger mit vielen Schattenseiten.
Von bitterer Armut über politische Auseinandersetzungen bis hin zu der Mode und glamourösen Parties – Babylon Berlin zeigt die Stadt in einer Epoche, die fast in Vergessenheit geriet. Hervorragende Schauspieler und überraschende Plottwists machen die Serie aus.

Buchtipp: The Secret – das Geheimnis
Für alle die ein bisschen über den Tellerrand hinausschauen möchten bietet The Secret einen schönen Einblick in die eigene Gedankenwelt und die Anziehung der Gedanken. „The Secret“ beweist in einer überzeugenden Mischung aus Erklärungen der Autorin und Zitaten bekannter Weisheitslehrer die Wahrheit einiger grundlegender Erkenntnisse: Wir sind selbst Schöpfer unserer Realität. Hinweis: Wer das Buch lesen möchte, sollte offen für andere Sichtweisen sein.

Filmtipp: Bohemian Rhapsody
Die Biografie der Band Queen, von der Gründung bis hin zum großen Auftritt bei Live Aid dem Wohltätigkeitskonzert 1985 zu Gunsten Afrikas, schildert der Film absolut authentisch die Höhen und Tiefen der sich immer wieder neuerfindenden Band. Bei der Oscarverleihung 2019 wurde der Film mit vier Oscars ausgezeichnet, unter anderem Malek als bester Hauptdarsteller. Tipp: Nach dem Anschauen des Films sollte man sich das Original YouTube Video des Queen Auftritts bei Live Aid anschauen und vergleichen – eine Hammer Leistung des Schauspielers! Die Musik sollten Sie mögen wenn Sie den Film schauen….

Lisa Sonntag, Marketing Referentin, hat Klassiker für Sie herausgesucht. Vor allem die Frauen sind bei einem erneuten Gossip Girl Marathon gerade jawohl dabei, oder?!

Buchtipp: Das Geschenk – Sebastian Fitzek
Für mich ein sehr fesselnder Thriller (wie eigentlich jedes Buch von Fitzek) mit vielen überraschenden Wendungen und Spannung bis zum Schluss.

Lieblings-Serie: Gossip Girl
Mein „all time favorite“ zum Abschalten - auch gut geeignet für einen Serien-Marathon in der aktuellen Situation, wenn man mehr Zeit zuhause verbringen muss und sich etwas ablenken möchte.

Lieblings-Film: Forrest Gump
Ein sehr berührender Film mit einer super sympathischen Hauptfigur, die in jeder Situation das Gute sieht und das Beste daraus macht. Viele Stationen der amerikanischen Geschichte im 20. Jahrhundert werden auf abwechslungsreiche Weise in die bunte Lebensgeschichte von Forrest Gump einbezogen. Insgesamt sehr unterhaltsam, witzig und traurig zugleich!

Marketingreferentin Interliving Lisa Sonntag
Marketing Managerin Interliving Katharina Seppeler

Katharina Seppeler, Marketing Managerin hat gleich zwei Buchtipps für Sie. Und wenn Sie dann noch etwas zum Bingewatchen brauchen, ist Game of Thrones angesagt:

Die Tore der Welt – Trilogie von Ken Follett
Für Fans von historischen Romanen, England 13. & 14. Jahrhundert, ein absolutes Muss. Spannende Hintergründe des Lebens zu dieser Zeit, politische sowie religiöse Unruhen gepaart mit interessanten Charakteren und unheimlich vielen abwechslungsreichen Handlungssträngen und „kleinen Geschichten in einer großen“ – Ich habe die 3 Romane verschlungen (trotz des großen Umfangs durchaus möglich – nicht abschrecken lassen) und liebe den Schreibstil Ken Folletts

Mademoiselle Coco .. und der Duft der Liebe – von Michelle Marly
Leichte Kost für Zwischendurch zum Träumen. Man taucht ein in den Lebensstil Frankreichs um 1920 und erlebt die herausragende und prägende Persönlichkeit und Designerin Coco Chanel auf Ihrem Weg zur Entstehung des legendären Parfums Chanel No. 5. Leicht und anschaulich geschrieben, schöne Geschichte für sonnige, warme Frühlings-Tage.

Serien-Tipp: Game of Thrones – 8 Staffeln (je ca. 10 Folgen)
Atemberaubende Kulissen, packende Musik und spannende Charaktere, mit denen man geradezu auf Ihrem Weg durch die sieben Königreiche mitfiebert. Komplexe Handlungsstränge, ineinandergewobene Geschichten, die später ein großes Ganzes ergeben. Für mich ein Meisterwerk und für alle, die sich aufgrund des Hypes weigern die Serie zu schauen (kann ich verstehen), dennoch eine klare Empfehlung. Jedoch eher für Schlecht-Wetter-Tage geeignet, da man es nicht schafft, sich auf 1-2 Folgen zu beschränken und direkt die Staffeln durchschauen möchte.

Film-Tipp: The Greatest Showman
Eine Filmbiografie über den Zirkuspionier Barnum, gespielt von Hugh Jackman, um 1830 in New York. Mitreißend und emotional. Ok, es wird gesungen, doch auch wenn man kein Fan davon ist, lässt man sich nach und nach mitreißen und emotional so packen, dass zwischendurch das ein oder andere Tränchen fließt. Eine tolle und sogleich skurrile Geschichte über Zusammenhalt, Hoffnung und die Kraft niemals aufzugeben sowie den Fokus für das wichtigste im Leben nicht zu verlieren – Familie. Ein buntes Spektakel für alt und jung. Und am Ende?... Ist man über die Masse an Ohrwürmern überrascht, die einem für längere Zeit zurückbleiben 😉

Buch und Kaffeetasse auf Terrassentisch

Marketing Mitarbeiterin Janina Raddatz versucht Sie für Effi Briest zu begeistern. Was meinen Sie? Gerade ist doch wirklich die perfekte Zeit sich mal an Klassiker zu wagen.

Serien-Tipp: Desperate Housewives
Dort, wo das Leben auf den ersten Blick besonders sorglos erscheint, lohnt sich ein zweiter Blick: Geht es den eigenen Nachbarn, Freunden und Verwandten wirklich so gut? Fast jeder findet sich ein kleines bisschen in der Serie Desperate Housewives wieder, und jeder hat Geheimnisse. Welche das im Falle der Desperate Housewives Lynette, Susan, Bree, Edie und Gabrielle sind? Finden Sie es heraus!

Lieblingsbuch: Bram Stoker – Dracula
Haben Sie schonmal ein Reisetagebuch gelesen, bei dem Sie dem Reisenden gewünscht haben, dass er erkennen möge, was zunächst vage umrissen, dann aber als umso schärfere Kontur auf der Leinwand der eigenen Vorstellungskraft erscheint? In Transsilvanien auf der Burg von Graf Dracula herrscht kalte Leere, dort wohnt das Böse – und es ist dabei, das Land zu verlassen. Es kommt zu uns. Nach Hause. In unseren Gedanken. In der Nacht.

Buchtipp: Theodor Fontane - Effi Briest
Wer detailreiche, bildgewaltige Beschreibungen nicht nur einfach über sich ergehen lässt, sondern diese sogar - und zwar vermehrt in extrem ausufernden Schachtelsätzen - entsprechend zu würdigen weiß, der ist – wie ich – mit Theodor Fontanes Schreibstil stets gut beraten: Und zwar insbesondere dann, wenn er – oder sie - auch noch ein bisschen Interesse am erzählten Stadt- und Landgeschehen einer vergangenen Zeit mitbringt, ein bisschen Zeit zum Nachdenken hat und weiterhin jede Menge Interesse an Ausschmückungen und wörtlicher Rede!

Marketingmitarbeiterin Interliving Janina Raddatz
Marketingassistentin Interliving Elisabeth Hilcke

Elisabeth Hilcke, Assistentin im Produktmarketing, liefert Inspirationsstoff mit ihren Tipps für die Zeit im Garten oder auf dem Sofa

Buchtipp: The One – von Maria Realf
Eine sehr emotionale Geschichte mit keinem typischen Happy-End, die ich mit einem lachenden und zugleich weinenden Auge gelesen habe.

Serientipp: Lucifer
Die Serie ist mit oder besser gesagt durch Tom Ellis als charismatischen Teufel mit so viel Witz und Charme super unterhaltsam!

FIlmtipp: Sieben Leben
Der Film hat mich direkt berührt - ehrliche Liebe und die Bereitschaft zu helfen und etwas zurückzugeben.

Stephanie Peter, Content Managerin entführt sie in ferne Kulturen und mit ihrem Serientipp an den Rand menschlichen Abgrunds.

Mein Buchtipp: Drachenläufer von Khaled Hosseini.
Eine bewegende Geschichte über Freundschaft und Liebe vor dem Hintergrund der jüngsten Geschichte Afghanistans. Zum Weinen und Freuen.

Meine Filmempfehlung ist Slumdog Millionaire.
Angelehnt an eine wahre Geschichte erzählt der Film, wie ein Junge aus dem indischen Slum sich in der Show „Wer wird Millionär?“ schlägt und dabei sein Leben rekapituliert.

Eine Serie, die wohl für alle etwas zu bieten hat, ist Shameless.
Läuft bei Sky und amazon Prime und behandelt das verstörende Leben einer Großfamilie. Drogen, Alkohol, Psychosen; das Leben im Problembezirk Chicagos wird so überspitzt, das es lustig, eklig und tragisch zugleich ist. Absolute Empfehlung!

Content Managerin Interliving Stephanie Peter
Coffeetable Buch auf einer Kommode

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen, Schauen und Träumen von anderen Welten. Machen Sie das Beste aus der Zeit Zuhause. Ihr Favorit bei Langeweile ist eher Online-Shopping? Dann schauen Sie doch mal in unserem Interliving Shop vorbei und lassen Sie sich von den neuesten Interior Modellen inspirieren.